Samstag, 12. Dezember 2015

KNOW | NACHHALTIGE WEIHNACHTEN & DIY WEIHNACHTSDEKO

Bald ist es soweit: Weihnachten. Überall riecht es nach Plätzchen und Nadelholz und die glitzernden Lichter schweben über den Straßen. Aber wie ist das mit den Weihnachtsbäumen und der Dekoration? Hat Weihnachten wie jeder Massenkonsum negative Folgen? Welche Auswirkungen hat die Produktion von Weihnachtsbäumen auf die Umwelt? Ich zeige euch meine nachhaltige DIY-Weihnachtsdeko!

Etwa 24,5 Millionen Weihnachtsbäume werden allein in Deutschland Jahr für Jahr eingetütet und verkauft. Da fängt es schon an: kaum einer Schlägt mehr seinen Baum selbst, wir fahren alle zur nächsten Verkaufsstelle und lassen uns unsere Bäume in Kunststoffnetzen transportfertig mitgeben. Ganze 90% der Weihnachtsbäume stammen aus Plantagen. Diese Bäume, die wir uns dort sorgfältig aussuchen, standen nur für unsere schöne Weihnachtszeit 8-12 Jahre auf dem Feld und wurden herangezogen. Bis zu 50.000 Hektar Land werden dafür in Anspruch genommen. Also halten wir fest:



90% der Weihnachtsbäume stammen aus Plantagen, welche oft umweltschädigende Dünge-, Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmitteln arbeiten.



Die Preise steigen durch den entstandenen Marktdruck nicht - die Preise 2015 fallen, im Vergleich zu 2014. Dies stellt eine Gefahr für 100.000 Dauer- und nochmals 50.000 Saisonarbeitsplätze dar.



Stichwort Massenproduktion: Deutschland kann den Andrang nach Weihnachtsbäumen nicht nachgehen und importiert Weihnachtsbäume. Dies bedeutet eine zusätzliche Umweltbelastung durch lange Transportwege. Die Frage, warum wir dann überhaupt auch Weihnachtsbäume exportieren, kann man sich an dieser Stelle schon einmal stellen..



Der Verkauf dieser Weihnachtsbäume erfolgt in Kunststoffnetzen, welche genau ein Mal benutz werden können und damit Einwegprodukte sind, welche nur Müll verschaffen.



Und es hört mit dem Müll nicht beim Weihnachtsbaum auf. Was ist mit der Dekoration? Lametta, kaputte Lichterketten, Plastikdekoration und -weihnachtskugeln. Auch diese Einlebigkeit ist eine enorme Belastung für die Umwelt, wenn sie nach jedem Fest weggeschmissen und Jahr für Jahr neu gekauft werden müssen.


Wer fischt schon jeden Streifen Lametta zwischen den Tannennadeln weg, richtet es wieder glatt her und bewahrt es sich für das nächste Jahr auf? Aber moment mal, reden wir hier grade über Lametta? Laut Umweltbundesamt verwenden noch immer einige Hersteller für die Produktion vom Lametta Blei. Ist also doppelt schädlich, wenn das in unseren Abfall kommt. Oder noch schlimmer, direkt mit dem Baum entsorgt wird.



Aber wie jetzt? Alles schlecht am Weihnachtsfest? Nein! - nur gewusst wie!

Ihr wollt einen Baum?! Es gibt auch nachhaltige Weihnachtsbäume. Wenn ihr keinen Chemiecocktail in eurem Haus haben wollt, dann achtet auf ökologische Siegel. Wo ihr diese Bäume auch regional herbekommt, das könnt ihr hier einsehen: http://www.robinwood.de/wo-kaufen.406.0.html
Auf dieser Liste werden jedes Jahr Verkaufsstellen aufgelistet, dessen Bäume Bio-, Bioland, Naturland-, Demeter- oder mit FSC-Siegel ausgezeichnet sind. 

Es gibt keinen solchen Baum in euerer Region?! Dann nutzt Bäume aus der regionalen Forstwirtschaft. Diese werden von Waldbauern oder aber Forstämtern angeboten. Auch dann bekommt ihr einen natürlich erzeugten Weihnachtsbaum.


Ihr seit euch nicht sicher was ihr für einen Baum bekommt?! Siegel weisen auf den Herkunftsort hin, ist dieser nicht angegeben, fragt nach! Kleiner Tipp: Die beliebte Nordmanntanne ist bei uns garnicht heimisch. Heimische Arten von Weihnachtsbäumen wären Fichte, Kiefer oder Tanne. 

Und wie könnt ihr außer dem Weihnachtsbaum die Weihnachtszeit noch nachhaltig gestalten?! Mit langlebiger Weihnachtsdeko aus natürlichen Materialien. Ich zeige euch meine DIY Weihnachsdekoration! Verwendet Kerzen, welche nicht aus Erdöl bestehen und nutzt abbaubare Materialien, wie zum Beispiel Holz und Filz!









Quellen: 
http://www.sdw.de/waldwissen/weihnachtsbaum (09.12.15, 14.00Uhr)
http://www.zeit.de/lebensart/2011-12/weihnachten-nachhaltig-oeko (09.12.15, 14.00Uhr)
http://www.utopia.de/ratgeber/hier-finden-sie-einen-guten-weihnachtsbaum-oekologisch-regional-nachhaltig-chemiecocktail-pestizide (09.12.15, 14.00Uhr)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen